Radurlaub, Radtouren, Radwege

Slotsruten-Rute 48
Radtour auf der Schlossrouten durch Dänemark



Dänemark gilt derzeit noch als Geheimtipp für Radurlauber aus Deutschland. Doch immer mehr wird in einschlägigen Foren und Radsportcommunities verbreitet, wie perfekt doch Dänemark für einen Radurlaub geeignet ist. Die Gründe liegen auf der Hand - traumhafte Landschaft und eine ideale Topographie, dazu ein ganz besonderes Lebensgefühl der Dänen und auch die Infrastruktur für Radfahrer. Denn das Radwegenetz und die Radfernwege in Dänemark sind auf einem absoluten Top-Niveau. Die bekanntesten Radfernwege in Dänemark sind sicherlich der Ostseeküsten-Radweg und der Nordseeküsten-Radweg. In Deutschland bislang weniger bekannt, aber umso beeindruckender und wirklich noch ein gewisser Geheimtipp, ist die Slotsruten-Route 48.

Die Slotsruten-Route 48 ist eine 430 Kilometer lange Radroute in Dänemark, die an der Strecke an imposanten 23 Schlössern und Herrenhäusern vorbeiführt. Auftakt der Tour ist in Kopenhagen, von wo die Slotsruten-Route durch Nordseeland, Fünen, Jütland und Djursland führt, bevor sie schließlich in Frederikshavn endet.

Die Route ist sehr gut ausgeschildert und führt auf ihrer Strecke überwiegend auf ruhigen Landstraßen und Radwegen. Die Slotsruten-Route ist zwar durchaus hügelig, aber es gibt keine größeren Steigungen. Außerdem laden natürlich die vielen Schlösser und Herrenhäuser entlang der Route immer wieder zu einer Rast und Einkehr ein. Zwar sind nicht alle Schlösser für die Öffentlichkeit zugänglich, aber zumindest kann man auch die anderen von außen begutachten und eine Rast an den jeweiligen Schlössern einlegen.

Die Highlights an der Slotsruten-Route 48 sind unter anderem:

  • Schloss Frederiksborg in Hillerød: ein Renaissance-Schloss aus dem 17. Jahrhundert, das auf drei Inseln im See Esrum liegt
  • Schloss Kronborg in Helsingør: ein Renaissanceschloss aus dem 16. Jahrhundert, berühmt für seine Rolle in Shakespeares Hamlet
  • Schloss Rosenborg in Kopenhagen: ein Renaissance-Schloss aus dem 17. Jahrhundert, in dem sich die Kronjuwelen Dänemarks befinden
  • Schloss Graasten in Süddänemark: eines der Sommerschlösser der dänischen Königsfamilie
Doch auch wenn die Slotsruten-Route 48 für Radurlauber aus Deutschland sicherlich noch ein absoluter Geheimtipp ist, ein Urlaub in Dänemark selbst ist das natürlich schon lange nicht mehr. Entsprechend ist es absolut ratsam, sich im Vorfeld einer solchen Radtour genau über Übernachtungsmöglichkeiten, z.B. Ferienhäuser in Dänemark etc. zu informieren. Außerdem empfehlen wir, am Besten schon vor der Radtour die einzelnen Etappen zu planen und die Übernachtungen im Vorfeld der Reise zu buchen. Ansonsten kann es gerade zur Hauptsaison sehr schwierig werden, noch geeignete Unterkünfte vor Ort zu finden.


Weitere Informationen zum Urlaub in Dänemark und zur Slotsruten-Route 48 findet man unter nachfolgenden Links:

Viel Spaß bei Ihrem Urlaub in Dänemark!



Radurlaub, Radsport, Radtraining, Fernradwege und Radtouren in Deutschland & Europa

© 2024 radtourist.com | Impressum